Home

Mit 80 Sachen um den Triumphbogen in Paris gedüst, einen genüsslichen Blick auf die Champs Elysees geworfen und - rummms. Schon ist´s passiert: Autounfall im Urlaub. Damit die Versicherung im Schadensfall zahlt und Sie keinen Ärger mit den Behörden kriegen, hier ein paar Tipps:

Als Erstes: Unfallstelle sichern, Erste Hilfe leisten und eventuell einen Rettungswagen rufen.

Rufen Sie in jedem Fall die Polizei.

Beweise sichern: Unfallskizze zeichnen, Unfallstelle und -schäden fotografieren, Personalien von Zeugen notieren.

Fahrzeug- und Versicherungsdaten (Name, Anschrift des Haftpflichtversicherers und Nummer des Versicherungsscheins) mit dem Unfallgegner austauschen.

Wenn nötig Personalien von Zeugen notieren.

Europäischen Unfallbericht ausfüllen und unterschreiben lassen. Formulare gibt's bei Versicherungen und Automobilclubs.

Unterschreiben Sie keine Dokumente, deren Inhalt Sie nicht verstehen, und gestehen Sie auf keinen Fall die Schuld am Unfallort ein.

Lassen Sie sich eine Kopie des Polizeiprotokolls aushändigen.
Informieren Sie umgehend Ihre Versicherung.

Vorsicht vor windigen Unfallhelfern, die Sie unbedingt in eine bestimmte Werkstatt abschleppen wollen.

Ordern Sie nicht gleich einen Mietwagen. In den meisten Ländern übernimmt die gegnerische Versicherung die Kosten nur, wenn der Wagen beruflich gebraucht wird - nicht im Urlaub.

Wenn Sie mit einem Mietwagen unterwegs sind, müssen Sie sofort die Mietwagenfirma informieren. Auf keinen Fall selbst abschleppen oder reparieren lassen.


Länderbesonderheiten:

Belgien: Mit Kostenvoranschlag gegnerische Versicherung auffordern, den Schaden innerhalb von acht Tagen zu begutachten.

Dänemark, Kroatien, Schweden und Tschechische Republik: Schaden immer von gegnerischer Versicherung prüfen lassen - sonst gibt es hinterher kein Geld.

Frankreich und Italien: Versicherer, Policenummer und -gültigkeit von Plakette an der Windschutzscheibe abschreiben.

Österreich: Polizei nimmt Unfälle mit Sachschaden nicht auf. Darum sind Zeugen wichtig.

Spanien: Unbedingt noch vor Ort einen Anwalt einschalten.


zurück >>

Angebot des Monats

Fiamma Markise
F45 S 350
Farbe blue ocean
oder deluxe grey

Fiamma

Preis inkl. normaler
Seitenwand-Montage
statt 890,00 €

jetzt 790,00 €

-> Kontakt

Start Impressum Datenschutz